Cocktailtrends für 2018

Zum Entspannen nach Feierabend oder beim fröhlichen Beisammensein mit Freunden sind Cocktails eine hervorragende Idee. Natürlich gibt es unendlich viele Möglichkeiten, ein solches Getränk genau nach dem eigenen Geschmack zusammenzustellen. Wer ein perfekter Gastgeber sein möchte, sollte sich einmal darüber informieren, welche Cocktails zurzeit im Trend liegen.

Wermut – beliebte Grundlage für Cocktails

Cocktails mit geringem Alkoholgehalt gelten heute als angesagt und es werden von den Barkeepern aller Welt immer wieder neue Varianten gemixt. Wermut, der aus Italien oder Spanien stammt, wird dazu mit Amaro und anderen Likören zu leckeren Kreationen gemixt, die zur Cocktailstunde vorzüglich munden. Die Technik, die früher gerne beim Infused Wodka angewendet wurde, um Cocktails Würze zu verleihen, wird heute von Cocktail Freunden auch dazu benutzt, um ihren eigenen Wermut herzustellen. Bei diesem Prozess werden Tafelweine gewürzt und es entsteht ein Wermut, mit dem man den Cocktails eine besondere Note verleihen kann. Sherry-Wermut ist zurzeit auf Grund seiner herrlichen Würze besonders beliebt. Er verleiht dem Cocktail besonderen Charakter, ohne dass dabei mehr Süße hinzugefügt wird. Diese Idee sollte man einmal ausprobieren.

Gemüse findet Einzug in den Cocktail

Cocktails mit Obst sind schon seit einiger Zeit bekannt und können auf vielen Cocktail Karten gefunden werden. Dazu wurden bisher meistens frische Obstsorten oder auch Sirup benutzt. Der neue Trend geht jedoch mehr zu Gemüse, die beginnen, in der Cocktail Szene Fuß zu fassen. Karottensaft bringt eine helle Leichtigkeit in den Cocktail, während Wurzelgemüse eine tiefe Süße in den Cocktail bringt. Mezcal mit Rübensaft ist eine Kombination, die auf den ersten Blick seltsam wirkt, sich in Wirklichkeit jedoch zu einem ausgezeichneten Cocktail zusammenfügt. Auch Tomatensaft hält wieder Einzug auf die Cocktail Karten. Die alt bekannte Bloody Mary wird heute mit Rye Whisky getrunken und mit einer Sellerie Stange serviert.

Trends aus Mexiko und New York

Eine wohlschmeckende Cocktail Idee kommt aus Mexiko zu uns und gilt in diesem Jahr als angesagt: Der Paloma Cocktail. Dabei wird Tequila mit Grapefruit, Saft von Limetten, Soda und einer Brise Salz gemischt. Etliche amerikanische Limonaden Hersteller haben sich bereits auf die neue Beliebtheit des Paloma eingestellt und bieten nun fertige Limonaden an, mit denen sich die Bartender das Mischen erleichtern können. Der neue Trend aus New York ist ein wenig komplizierter, zumindest von finanzieller Sicht. In bekannten Clubs in Brooklyn werden die Cocktails ausschließlich aus Premium Spirituosen gemischt. Viele bleiben da natürlich lieber bei einem einfacheren Cocktail und genießen die wertvollen Tropfen lieber pur.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.