Stylische Vorratsgläser basteln

Upcycling liegt heute voll im Trend und neue Ideen für DIY Projekte, bei denen gebrauchten Gegenständen neues Leben eingehaucht werden kann, sind immer wieder willkommen. Beispielsweise ist es eine tolle Idee, alte Nutella Gläser in tolle Vorratsbehälter zu verwandeln. Man kann selbst herrliche Deko Elemente schaffen, die gleichzeitig praktisch sind.

Vorratsgläser selbst basteln und Geld sparen

In fast allen Haushalten wird Nutella oder Marmelade verwendet, so dass man die leeren Gläser in der Regel zur Verfügung hat. Mit ein paar cleveren Ideen und ein wenig Geschick beim DIY kann man aus diesen leeren Gläsern hübsche Vorratscontainer basteln, die ebenso schick sind, wie die angesagten Mason Jars, die man heute teuer kaufen kann. Für die originellen Vorratsgläser braucht man sich nur einige wenige Materialien besorgen und schon kann die Arbeit beginnen. Man sollte mit der Planung schon im Vorfeld beginnen und leere Nutella- oder Marmeladengläser gründlich spülen und sammeln. Außerdem sollte man sich Farbe besorgen, sowie kleine Plastiktiere und Heißkleber, der mit einer kleinen Pistole angewendet wird. Sind dann alle Komponenten bereit, kann man mit dem DIY Projekt beginnen.

Schritt für Schritt zu schicken Vorratsgläsern

Zunächst müssen die Etiketten von den Gläsern entfernt werden. Dazu legt man sie am besten für ein paar Minuten in lauwarmes Seifenwasser, so dass sich der Klebstoff komplett lösen kann. Man sollte darauf achten, dass alle Papier – und Kleberreste von Glas entfernt werden. Ist das einmal geschehen, so wählt man für jeden der Deckel ein Plastik Tier und klebt dieses mit dem Heißkleber in der Mitte auf den Deckel. Es empfiehlt sich, Heißkleber zu benutzen, da so die Verbindung haltbarer wird. Dann fehlt nur noch ein Schritt. Mit Farbspray werden die Deckel mit den aufgeklebten Tieren nun besprüht. Dabei kann man sich für angesagte Metallic Töne in Gold oder Silber entscheiden, oder auch eine Farbe wählen, die besonders gut zur Kücheneinrichtung passt. Nun braucht man die Deckel nur noch trocknen zu lassen und schon sind die neuen Vorratsgläser fertig zum Einsatz.

Selbstgemachte Vorratsgläser: Eine praktische Idee für den Haushalt

Es lohnt sich, alte Nutella- oder Marmeladengläser durch Upcycling neu zu gestalten. Die hübschen Gläser können in der Küche zum Aufbewahren von Gewürzen eingesetzt werden. Man kann jedes Glas mit einem Etikett versehen, das mit dem Inhalt beschriftet wird und in der Küche Ordnung schaffen. Die selbstgemachten Vorratsgläser können auch im Bad oder auf dem Schreibtisch Einsatz finden und sind außerdem eine perfekte Geschenkidee, mit der man für wenig Geld eine große Freude machen kann.

Cocktailtrends für 2018

Zum Entspannen nach Feierabend oder beim fröhlichen Beisammensein mit Freunden sind Cocktails eine hervorragende Idee. Natürlich gibt es unendlich viele Möglichkeiten, ein solches Getränk genau nach dem eigenen Geschmack zusammenzustellen. Wer ein perfekter Gastgeber sein möchte, sollte sich einmal darüber informieren, welche Cocktails zurzeit im Trend liegen.

Wermut – beliebte Grundlage für Cocktails

Cocktails mit geringem Alkoholgehalt gelten heute als angesagt und es werden von den Barkeepern aller Welt immer wieder neue Varianten gemixt. Wermut, der aus Italien oder Spanien stammt, wird dazu mit Amaro und anderen Likören zu leckeren Kreationen gemixt, die zur Cocktailstunde vorzüglich munden. Die Technik, die früher gerne beim Infused Wodka angewendet wurde, um Cocktails Würze zu verleihen, wird heute von Cocktail Freunden auch dazu benutzt, um ihren eigenen Wermut herzustellen. Bei diesem Prozess werden Tafelweine gewürzt und es entsteht ein Wermut, mit dem man den Cocktails eine besondere Note verleihen kann. Sherry-Wermut ist zurzeit auf Grund seiner herrlichen Würze besonders beliebt. Er verleiht dem Cocktail besonderen Charakter, ohne dass dabei mehr Süße hinzugefügt wird. Diese Idee sollte man einmal ausprobieren.

Gemüse findet Einzug in den Cocktail

Cocktails mit Obst sind schon seit einiger Zeit bekannt und können auf vielen Cocktail Karten gefunden werden. Dazu wurden bisher meistens frische Obstsorten oder auch Sirup benutzt. Der neue Trend geht jedoch mehr zu Gemüse, die beginnen, in der Cocktail Szene Fuß zu fassen. Karottensaft bringt eine helle Leichtigkeit in den Cocktail, während Wurzelgemüse eine tiefe Süße in den Cocktail bringt. Mezcal mit Rübensaft ist eine Kombination, die auf den ersten Blick seltsam wirkt, sich in Wirklichkeit jedoch zu einem ausgezeichneten Cocktail zusammenfügt. Auch Tomatensaft hält wieder Einzug auf die Cocktail Karten. Die alt bekannte Bloody Mary wird heute mit Rye Whisky getrunken und mit einer Sellerie Stange serviert.

Trends aus Mexiko und New York

Eine wohlschmeckende Cocktail Idee kommt aus Mexiko zu uns und gilt in diesem Jahr als angesagt: Der Paloma Cocktail. Dabei wird Tequila mit Grapefruit, Saft von Limetten, Soda und einer Brise Salz gemischt. Etliche amerikanische Limonaden Hersteller haben sich bereits auf die neue Beliebtheit des Paloma eingestellt und bieten nun fertige Limonaden an, mit denen sich die Bartender das Mischen erleichtern können. Der neue Trend aus New York ist ein wenig komplizierter, zumindest von finanzieller Sicht. In bekannten Clubs in Brooklyn werden die Cocktails ausschließlich aus Premium Spirituosen gemischt. Viele bleiben da natürlich lieber bei einem einfacheren Cocktail und genießen die wertvollen Tropfen lieber pur.

Cooler DIY-Siebdruck

Wer gerne näht und bastelt, hat bestimmt schon einmal davon geträumt, seinen eigenen Stoff zu entwerfen. Dabei kann man von dem Wunsch nach einer bestimmten Farb- oder Musterkombination motiviert sein, die man in den Geschäften nicht nach den eigenen Vorstellungen finden kann, oder auch purer Kreativität folgen, mit der man in Gedanken die schönsten Motive für Stoffe zusammenstellt. Mit dem Siebdruckverfahren kann man sich diesen Wunsch auch durchaus erfüllen.

Was braucht man zum Siebdruck

Es ist gar nicht so schwierig, einen Siebdruck zu Hause vorzunehmen, wenn man ein wenig Geschick und Geduld besitzt, Es werden dazu auch nicht viele Zutaten gebraucht. Zunächst muss man natürlich einmal den richtigen Stoff finden. Baumwolle oder Jersey eignen sich gut für das Verfahren. Für das Druckverfahren braucht man ein unbeschichtetes Sieb mit einer Maschenweite von 55T mit einer passenden Rakel, Paketklebband und natürlich Siebdruckfarbe, die in einer großen Farbauswahl erhältlich ist. Die Schablone kann aus Papier oder einer feinen Plastikfolie hergestellt werden. Zum Ausschneiden des Musters benötigt man noch ein Skalpell oder einen Plotter. Hat man alle Materialien beisammen, kann man mit dem Drucken beginnen.

Schritt für Schritt zum eigenen Stoffdesign

Der erste Schritt beim Bedrucken des Stoffes ist das Erstellen der Schablone. Man kann diese Schablone auf Papier auftragen. In der Regel ist es jedoch besser, eine dünne Plastikfolie zu benutzen. Diese kann nämlich immer wieder verwendet werden. Bei der Musterwahl kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen, um den Stoff so zu kreieren, wie man sich das vorgestellt hat.
Zum Vorbereiten des Siebs wird auf eine schmale Seite ein Streifen Paketklebband aufgeklebt. Dieses dient dazu, die Farbe aufzubringen, ohne dass sie gleich durch das Sieb läuft.
Nun wird die Schablone auf den Stoff gelegt und das Sieb darüber platziert. Die Farbe wird gleichmäßig auf dem Klebeband aufgetragen. Daraufhin benutzt man den Rakel, um die Farbe über das ganze Sieb zu verteilen. Dabei wird allerdings kein Druck ausgeübt. Nun ist man bereit zum Drucken. Dazu wird das Sieb mit einer Hand genau in Position gehalten, während die andere Hand den Rakel wieder zurückzieht. Übrige Farbe kommt dabei wieder auf den Klebestreifen.
Nun wird das Sieb vorsichtig vom Stoff abgehoben und der erste Druck ist fertig. Der Vorgang kann nun beliebige Male wiederholt werden. Nach einigen Druckvorgängen wird das Sieb langsam undurchlässig und muss mit viel Wasser gewaschen werden. Eine Plastikschablone kann ebenfalls gewaschen werden, während die Papier Schablone erneuert werden muss.
Zum Schluss sollte die Farbe mit Hitze fixiert werden, damit sie sich beim Waschen nicht herauswäscht.

20 under 20 – Geschenkideen für den Mann

Schenken macht Freude, doch besonders zur Weihnachtszeit kann dabei auch schnell Stress entstehen. Im Freundeskreis, auf der Arbeit und natürlich auch innerhalb der Familie werden Geschenke ausgetauscht und Originalität wird geschätzt. Für Männer ist es meistens besonders schwer, ein passendes Geschenk zu finden.

Geschenke wählen leicht gemacht

Wer sich in diesem Jahre den Geschenkstress zu Weihnachten ein wenig erleichtern möchte, kann sich einmal die folgenden Ideen anschauen. Alle Geschenke kosten weniger als 20 Euro und sind dabei witzig und originell. So kann man eine kleine Freude bereiten, ohne dabei das Budget zu sprengen.

20 originelle Geschenkideen für Männer

1. Ein Gutscheinbuch ist eine tolle Geschenkidee, bei der bestimmt für jeden Mann das Richtige dabei ist. So macht man sich das Schenken wirklich einfach.
2. Ein Anleitungsbuch für alle möglichen Arbeiten ist ein tolles Geschenk für den Mann und kann dem Ungeschickten ebenso dienen, wie dem Alleskönner.
3. Ein Feierabend Set mit Biershampoo und Bierduschgel kann ein perfektes Geschenk sein. Abgerundet wird das Geschenk mit Erdnüssen, Handtuch und einer Waschtasche, in die alles hineinpasst.
4. Eine tolle Art, um sich an die Zeit der DDR zu erinnern, ist DDR Bier. In verschiedenen Geschenkverpackungen erhältlich ist DDR Bier ein perfektes Weihnachtsgeschenk für den Mann.
5. Praktisch und originell ist auch der Kritzelblock für Männer. Bei jeder langweiligen Besprechung, wenn die Hände dringend nach einer Beschäftigung suchen, kann der Block ganz unauffällig hervorgeholt werden. An diesem Weihnachtsgeschenk hat der Beschenkte lange Freude.
6. Wie wäre es mit einem Gourmet Set für den anspruchsvollen Mann? Eine Zusammenstellung aus Motiv-Nudeln in Bierkrug Form mit einem speziellen Braubier und Gebäckstangen in einer schicken Geschenktüte verpackt rufen bestimmt Begeisterung hervor.
7. Ein wenig gewagt und wunderbar originell ist das Buch, das die 101 Plätze beschreibt, an denen man(n) Sex haben sollte, bevor man stirbt.
8. Mit dem Kronkorken Öffner mit Schleuder spricht man den Spieltrieb des Mannes an. Nach dem Öffnen der Flasche kann der Deckel zielgerecht geschossen werden.
9. Eine Pfeffermühle in Form eines Baseballschlägers ist für den Hobby Koch genau das richtige Geschenk
10. Ein Laser Pointer mit viel Power ist für den High-Tech Freund ein faszinierendes Geschenk
11. Whisky-Steine sind für den Freund des edlen Getränks perfekt geeignet und garantieren unverwässerten Whisky Genuss. Dazu könnte man passend Trinkgläser selbst gestalten.
12. Ein Bierkastenkühler ist ein tolles Geschenk, das im nächsten Sommer bestimmt guten Einsatz findet.
13. Originelle Eiswürfelformen in unterschiedlichen Motiven lösen bei allen Begeisterung aus, die gerne eisgekühlte Longdrinks trinken.
14. Das Wurstquartett ist ein witziges Spiel, bei dem Männer einmal den Stress vergessen können.
15. Ein Notizblock in Form einer Salami macht garantiert aus jeder Notiz einen vollen Erfolg.
16. Für den Grill-Chef ist eine Hamburger Presse originell und praktisch und wird mit Sicherheit Freude auslösen.
17. Für den aktiven Junggesellen ist der beischlaf-Quittungsblock eine Geschenkidee, die bestimmt viele Lacher erzielt.
18. Ein Notfall Schnurbart-Set zum Aufkleben ist ebenfalls witzig und originell
19. Eine Kamera Kaffeetasse erlaubt es dem Hobby-Fotografen, schon morgens Kaffee aus der Linse zu trinken.
20. Ein Büro- Kissen garantiert ein bequemes Nickerchen während der Arbeitszeit.

 

10 geheime Trauminseln

Urlaub lässt sich auf viele unterschiedliche Arten gestalten. Die bekannten Urlaubsinseln wie Ibiza und Mallorca eignen sich wunderbar, um Partys zu feiern und neue Menschen kennenzulernen. Wer Urlaub jedoch einmal ganz anders und abseits des Touristen Rummels erleben möchte, sollte sich einmal die folgenden 10 Trauminseln anschauen, auf denen man einsame Strände genießen und zum Entdecker werden kann, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen.

Faszinierende Traumziele in Europa

1. Die griechische Insel Samothraki in der nördlichen Ägäis kann nur mit einer Fähre vom Festland erreicht werden. Auf der kleinen Felseninsel erwarten den Besucher steile Klippen, winzige, geschützte Strände und bezaubernde Wasserfälle. Schwefelquellen und geheimnisvoll anmutende Wälder verleihen der Insel einen mystischen Charme, der den Urlaub zu einem besonderen Erlebnis macht.

2. Die Ostseeinsel Hiiumaa gehört zu Estland und ist ein echter Geheimtipp für Naturfreunde. Endlose Strände, unberührte Wälder und kleine Seen machen jeden Urlaubstag zu einem speziellen Erlebnis, bei dem man Neues entdecken kann. Das Klima ist angenehm mild und weist deutlich mehr Sonnenscheinstunden auf, als der Rest des Landes.

3. Skandinavien Urlaub ist auch auf Aland schön. Das warme Klima der finnischen Insel erlaubt im Sommer einen herrlichen Badeurlaub. Wandern und Radfahren gehören auf der Insel ebenso zu den beliebtesten Freizeit-Aktivitäten, wie jede Art von Wassersport.

4. Die italienische Insel Ponza ist seit langem ein beliebtes Urlaubsziel der Reichen. Doch auch mit einem normalen Budget kann man auf der von azurblauem Wasser umgebenen Insel einen herrlichen Urlaub verbringen. Besonders Taucher kommen dort auf ihre Kosten, da unzählige Wracks vor der Küste erkundet werden können.

5. Porto Santo ist eine portugiesische Insel, die bis heute vom Tourismus vergessen wurde. Ein herrlicher, 9km langer Sandstrand, der niemals überfüllt ist, gehört zu den Hauptattraktionen der romantischen Insel. Wandern, Golfen und Tauchen sind weitere Freizeitbeschäftigungen, die man im Urlaub auf der Insel genießen kann.

6. Vor der kroatischen Küste erwartet den Besucher die Insel Dugi Otok. Die vom Tourismus unberührte Insel zeichnet sich durch malerische Fischerdörfer, duftende Olivenhaine und üppige Weinberge aus. Versteckte Buchten laden zum Bad in der Adria ein.

Fernziele für Weltenbummler

7. Touristenrummel ist auch auf Culebra, der kleinen Insel vor der Küste Puerto Ricos nicht zu verspüren. Die Playa Flamenco wird oft als einer der schönsten Strände der Welt bezeichnet. Beim Tauchen kann man die bunte Unterwasserwelt der Karibik bewundern.

8. Vor der Küste Venezuelas findet man den Korallenarchipel Los Roques. Mehr als 67 Inseln und Inselchen fügen sich zu einem maritimen Nationalpark zusammen, der dem Besucher weiße Sandstrände, eine unberührte Unterwasserwelt und endlose Palmenhaine bietet.

9. Auch das beliebte Urlaubsziel Thailand verfügt noch über unberührte Inseln. Dazu gehört Koh Yao Noi. Bootstouren, Baden und Entspannen garantieren einen unvergesslichen Urlaub.

10. Auf den abgeschiedenen Cocos Islands vor der australischen Küste kann man noch ein vollkommen unberührtes Paradies mit weißen Sandstränden und einer faszinierenden Flora und Fauna entdecken. Erkundungstouren mit dem Kanu sind für Hobby-Entdecker die perfekte Ferienbeschäftigung.

Also worauf noch warten? Buchen, buchen & nochmal buchen.

Geschenke, die jeder Mutter eine Freude bereiten

Der Muttertag wird bei uns heute mit schönen Geschenken begangen. Diese Sitte hat sich fest eingebürgert, auch wenn sie manchmal ein wenig kommerziell erscheint. Doch macht es auch den großen Kindern Freude, der Mutter an Ihrem Ehrentag eine besondere Freude zu machen. Doch auch an anderen Tagen im Jahr ist es eine gute Idee, die Mutter einmal mit einer unerwarteten Freude zu überraschen. Im Folgenden sind dazu einige Ideen zu finden, von denen jede Mutter begeistert sein wird.

Das schönste Geschenk: Gemeinsame Zeit

Ein paar Stunden gemeinsam mit der Mutter verbracht, können oft das schönste Geschenk sein, das man sich ausdenken kann. Dazu sollte man sich natürlich eine Aktivität ausdenken, die gemeinsam genossen werden kann. Ein gemeinsamer Wellness Tag kann da genau die richtige Idee sein. Entspannende Massagen, ein Saunagang und vielleicht auch eine kosmetische Behandlung sorgen für einen Verwöhntag, den Mutter und Tochter zum trauten Beisammensein nutzen können. Aber auch ein Tag, den man mit gemeinsamen Stadtbummeln verbringt, kann eine herrliche Art sein, um ein wenig Qualitätszeit mit der Mutter zu verbringen. Dazu gehört der Besuch der Lieblingsgeschäfte ebenso, wie ein gemütliches Mittagessen in einem angesagtem Lokal.

Besondere Leckerbissen für den gemeinsamen Tag mit der Mutter

Den Muttertag oder auch jeden anderen Tag, an dem man der Mutter einmal eine richtige Freude machen möchte, kann man mit einem ausführlichen Frühstück beginnen, das man für die Mutter zubereitet. Dazu gehören frische Brötchen und Croissants vom Bäcker ebenso, wie ganz besondere Leckerbissen. Fingerfood mit Erdbeeren, das mit frischen Erdbeeren und Pfannekuchenteig zubereitet wird, ist eine nette Überraschung, die der Mutter bestimmt schmeckt. Im Internet kann man sich zu diesem und anderen Rezeoten genau die richtige Anleitung holen.
Auch Schokoladenherzen oder einzeln verpackte Schokoladenriegel, die man mit einem handgeschriebenen „Danke Mama“ verzieren kann, gehören zu einem solchen speziellen Tag. Wer sich gerne mit Konditorei beschäftigt, wird bestimmt unendliche Möglichkeiten finden, um der Mutter eine ganz besondere Süßigkeit zu servieren.

Selbstgemachte Geschenke kommen von Herzen

Jede Mutter freut sich über ein selbstgebasteltes Geschenk. Dabei ist es gleichgültig, ob das Kind 5 oder 25 Jahre alt ist. Ein solches Geschenk beweist, dass Zeit und Liebe in das Projekt investiert wurde, was die Mutter mehr als alles andere zu schätzen weiß. Eine tolle Idee ist ein Miniaturgarten im Topf. Dabei wird ein Tontopf auf kunstvolle weiße mit Sukkulenten und anderen kleinen Pflanzen besetzt und mit hübschen Zierobjekten ausgestattet, so dass eine winzig kleine Gartenlandschaft entsteht. Auf YouTube gibt es Videos, in denen man sich anschauen kann, wie ein solches kleines Kunstwerk zusammengesetzt werden kann.

Schau doch mal in meinem Blogbeitrag Cooler DIY-Siebdruck nach. Auch mit dem Siebdruck können selbstgemachte Geschenke entstehen.

Neuer Glanz für alte Glasflaschen

Alte Glasflaschen sammeln sich in jedem Haushalt schnell an. Ob sie nun einmal Wein, Bier, edle Säfte oder vielleicht Olivenöl, beinhaltet haben, nachdem der Inhalt verbraucht ist, verwandeln sie sich in Müll, der entsorgt werden muss. Wer sich jedoch für Upcycling interessiert, kann diese leeren Glasflaschen jetzt für tolle Projekte nutzen, bei denen die Kreativität freien Spielraum hat.

Alte Glasflaschen als Blumengefäße

Glasflaschen bieten sich wunderbar an, um in hübsche Blumenvasen verwandelt zu werden, die man im Haus verteilen kann. Dazu kann man die Flaschen anmalen und sie mit hübschen Mustern versehen. Glitzereffekte sehen dabei stets besonders anziehend aus. Ein wenig Übung ist nötig, um wirklich schöne Objekte zu erstellen. Daher sollte man ruhig ein paar Flaschen ansammeln und seine Kunstfertigkeit trainieren. Ein schön gestaltete Flasche, in Blumenvase umgewandelt ist nicht nur für den eigenen Gebrauch geeignet, sondern stellt auch ein nettes Geschenk dar.
Hat man Flaschen mit größeren Öffnungen, so kann man sie auch dazu benutzen, um Kräuter anzupflanzen. So kann man sich auf der Fensterbank einen kleinen Kräutergarten halten, der dekorativ ist und gleichzeitig frische Gewürze für die Küche liefert.

Leuchten aus Glasflaschen basteln

Flaschen gibt es in vielen Größen und mit ein wenig Überlegung kann man beim Upcycling für jedes Format en richtigen Einsatzzweck finden. Kleine Flaschen können beispielsweise hübsch bemalt und für Teelichter eingesetzt werden. Entscheidet man sich für leicht durchschimmernde Farben, kann man wunderschöne Lichtspiele erzielen, die am Abend romantisch wirken. Auch größere Flaschen können als Leuchten eingesetzt werden. Mit einer Lichterkette kann man das ganz einfach bewerkstelligen und dabei einzigartige Effekte erzielen. So muss Upcycling nicht viel kosten. Mit Lampenöl und einem Docht kann man die alte Glasflasche auch in eine hübsche Öllampe verwandeln, die beim nächsten abendlichen Grillfest im Garten bestimmt gute Dienste leistet.

Ordnung durch upgecycelte Glasflaschen

Mit verzierten alten Deckelgläsern kann man hübsche Container schaffen, die zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden können. Auf dem Schreibtisch können Büroklammern und ähnliche kleine Artikel endlich einen Stammplatz finden. In der Küche eignen sich solche Gläser, um ein Gewürzregal zusammenzustellen, bei dem jedes Glas nicht nur verziert, sondern auch beschriftet ist, sodass man den Inhalt leicht erkennen kann. So kann man jede Art von alten Gläsern zu einem neuen, nutzvollen Leben erwecken. Gleichzeitig schafft man praktische Gegenstände für den Haushalt und kann sich die Anschaffung von teureren Dekorationen sparen. Jede dieser Upcycling Ideen für alte Flaschen und Gläser kann auch als Geschenk eingesetzt werden und findet bestimmt Bewunderung.

Brautmoden-Trends 2018

Wer im Jahr 2018 eine Hochzeit geplant hat, kann bei der aktuellen Brautmode viele Modelle finden, die dem eigenen Stil perfekt entsprechen. Dieses Jahr geht der Trend bei den Brautkleidern zur individuellen Gestaltung. Erlaubt ist grundsätzlich, was gefällt, so dass jede Braut ihr persönliches Traumkleid finden kann.

Festliche Brautkleider mit aktuellem Design

Wer sich ein schlichtes Brautkleid wünscht, das trotzdem einen speziellen Blickfang bietet, kann sich für Puffärmel entscheiden, die in diesem Jahr ganz aktuell sind. Sie sind der Mode des 19. Jahrhunderts entliehen, als diese Art von Ärmeln Reichtum symbolisierte.
Ein wunderbar romantischer Trend sind in diesem Jahr die Brautkleider, die mit Sternen besetzt sind. Die Sterne können aus goldenem oder silbernem Stoff gestaltet sein, oder auch Ton in Ton für schlichte Eleganz sorgen. Ein solches Kleid ist in jedem Fall ein Hingucker, mit dem sich die Braut an ihrem Ehrentag in das beste Licht rücken kann.
Petticoats sind bei der neuen Brautmode ebenfalls wieder angesagt. Sie wirken unter einem aufwendigen Ballkleid ebenso fantastisch, wie unter einem schlichteren Kleid in A-Linie. Mit dem Petticoat zaubert man einen sehr femininen Look, der mit Sicherheit für Aufsehen sorgt.

Träume einfangen im Boho Stil

Traumfänger Details sind in der aktuellen Mode für Boho Brautkleider angesagt. Sie sollen die Braut vor bösen Träumen bewahren und vor bösen Einflüssen beschützen. Die Traumfänger sind in der Regel selbst gemacht und haben daher für die Braut auch eine besondere Bedeutung. Bei diesen Details kann man sich für Perlen, kleine Amulette oder auch für Federn entscheiden, die dem Brautkleid eine ganz persönliche Note verleihen.
Blumenprints sind 2018 auch für Brautkleider modern. Dabei kann man sich für bunte Drucke mit opulenten Blütenmotiven entscheiden, oder auch Blattmuster wählen, die Ton in Ton gehalten sind.

Sportlicher Chic für das Brautkleid

Frauen, die generell einen sportlichen Look bevorzugen, fühlen sich in einem traditionellen Brautkleid oft gar nicht wohl. In der Mode für dieses Jahr hat man jedoch die Möglichkeit, ein Kleid zu wählen, dass dem eigenen Stil mehr entspricht und trotzdem festlich zu wirken. Dabei kann man sich beispielsweise für das kurze Brautkleid entscheiden. Das gleichzeitig die Gelegenheit bietet, schöne Beine zu zeigen. Auf den Laufstegen sind zurzeit sogar kurze Jumpsuits für die Braut zu sehen. Besonders junge Bräute ziehen diesen Stil vor und können dabei wunderbar mädchenhaft wirken.
Viele Brautkleider haben einen eindeutig sportlichen Stil. Zu einem solchen Kleid kann man statt den ungewohnten Pumps sogar weiße Sneaker tragen und wunderbar bequem vor den Altar treten.

In diesem Artikel findest du weitere tolle Ideen zum Inspirieren.